Projekt Inklusive Bildung (Stiftung Drachensee)

Gruppe der „Learning Disability Studies“ und des Projekts „Inklusive Bildung“ zu Besuch an der CAU / Arbeitsbereich Gender & Diversity Studies

Der Arbeitsbereich Gender & Diversity Studies hieß am 29.10.2014 die „Partnership Steering Group“ (PSG) der „Learning Disability Studies“ (LDS) der Universität Manchester sowie Teilnehmende und Mitarbeiter_innen des Projekts „Inklusive Bildung“ der Stiftung Drachensee aus Kiel willkommen. Kern der PGS als auch des Projekts „Inklusive Bildung“ ist die Partizipation von Lehrenden mit Behinderung in der Hochschulbildung und -forschung. „Inklusive Bildung“ qualifiziert Menschen mit Behinderung/en zur Bildungsarbeit, um in Fachschulen und Hochschulen Studierenden Einblick in ihren Alltag zu vermitteln.

Bei der „Partnership Steering Group“ handelt es sich um ein Team von Personen mit und ohne Behinderung/en, die im Bereich der „Learning Disability Studies“ an der Universität Manchester lehren, lernen, forschen und publizieren. Die „Learning Disability Studies“ sind ein Forschungsfeld, das aus einer kritischen Perspektive die sozialen und gesellschaftlichen Bedingungen für Menschen mit Lernbehinderung, d.h. ihr „behindert werden“ innerhalb der Gesellschaft, untersucht.

Prof. Dr. Uta Klein informierte die Besucher_innen zum Thema Diversity und Hochschule. Ein Austausch erfolgte auch beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa und anschließendem Besuch des Audimax sowie der Fachbibliothek Sozialwissenschaften.

Informationen zum Projekt Inklusive Bildung

Informationen zur „Partnership Steering Group (PSG)“

Informationen zu "Learning Disability Studies"

2014-drachensee-1.jpeg   2014-drachensee-2.jpeg