Prof. Dr. Uta Klein

Professorin für Soziologie, Gender und Diversity

Westring 383, R.108
Telefon: +49 431 880-4977
buero@gender.uni-kiel.de

Sprechstunde

Nächste Sprechstunde im Wintersemester 2017/2018:


Mi., 15.11.17 | 14:00 - 15:30 Uhr
Mi., 22.11.17 | 15:30 - 17:00 Uhr (geändert)
Mo., 11.12.17 | 14:00 - 15:30 Uhr


(Achtung: Vorherige Anmeldung unter E-Mail buero@gender.uni-kiel.de für die Zeitplanung bitte unter Angabe des Anliegens.)

 

Vita

Akademische Grade

1999 Habilitation (Venia Legendi: Soziologie), Universität Münster

1991 Promotion in der Soziologie (Dr. phil.), Universität Münster

1982 Diplom (Erziehungswissenschaften, Soziologie), Universität Münster

Akademischer und beruflicher Werdegang

Juni und Juli 2015 Forschungsaufenthalt am Centre for Global Studies an der  University of Victoria (Kanada)

April und Mai 2015 Forschungsaufenthalt am European Union Centre of Excellence (EUCE) an der Dalhousie University (Halifax, Kanada)

2000 bis heute Lehrbeauftragte im Masterprogramm "Interdisziplinäre Geschlechterstudien" an der Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich

April 2012 Nominierung für den Alfred Grosser Chair für 2012/2013 (abgesagt wegen Geschäftsführung der Soziologie CAU Kiel)

Juni 2011 Visiting Scholar am European Union Centre of Excellence (EUCE), York University Canada

Seit September 2009 Professorin und Direktorin am Institut für Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Leitung des Arbeitsbereichs Gender & Diversity Studies)

2001 bis August 2009 Professorin an der FH Kiel

August bis Oktober 2008 DAAD-Gastdozentur an der Tallinn University Estland

WS 2001/02 Gastprofessur am Institut für Soziologie der Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich

SoSe 2000 Aigner-Rollett-Gastprofessur für Geschlechterforschung am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich

1999 bis 2001 Hochschuldozentin am Institut für Soziologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

1992 bis 1999 Hochschulassistentin am Institut für Soziologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

November 1998 bis Juli 1999 Habilitationsstipendium bei der DFG. Gastforscherin am Van Leer Institut Jerusalem/Israel

Oktober 1996 bis Juli 1997 Fellow des Berliner Wissenschaftskollegs am Van Leer Institut Jerusalem/ Israel (Projekt "Europe in the Middle East")

Juli bis Oktober 1995 DAAD-Gastdozentur an der Hebrew University Jerusalem/ Israel (zum Aufbau der Gender Studies)

1991 bis 1992 Wissenschaftliche Angestellte in der Gleichstellungsstelle der Stadt Wuppertal: Berufswahl- und Lebensplanung von Mädchen

1986 bis 1991 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Sprache und Literatur der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Aufbau der "Arbeitsstelle Randgruppenkultur)

1985 Vertretung der Leiterin der Pro Familia-Beratungsstelle Kirchheim/Teck

1983 bis 1985 Diplompädagogin im Frauenhaus Warendorf

1982 Wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Erziehungswissenschaften, Westfälische Wilhelms-Universität

Stipendien und Fellowships

DAAD-Gastdozentur (Tallinn University Estland) 08/2008 bis 10/2008

Habilitationsstipendium Deutsche Forschungsgemeinschaft 11/1998 bis 07/1999

Fellowship der VW Stiftung „Kunst und Kultur“ (Projekt "Europe in the Middle East", Berliner Wissenschaftskolleg und Van Leer Institut Jerusalem/ Israel )

DAAD-Gastdozentur (Hebrew University Jerusalem/ Israel) 07/1995 bis 10/1995

Lehre

 

Lehre an der CAU Kiel

 

Lehre im Ausland und weitere Lehre

Sommersemester 2014

Gleichstellungs- und Diversitypolitische Konzepte und Strategien: Eine Analyse der Antworten auf Ungleichheit im Geschlechterverhältnis
(MA Interdisziplinäre Geschlechterstudien), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

26. August bis 8. September 2012

Sommerakademie St. Johann (Studienstiftung des deutschen Volkes). Seminar „Vielfalt in der Gesellschaft: Herausforderungen und Chancen  im Umgang mit unterschiedlichen Lebensentwürfen“ [zus. mit Prof. Dr. Pistor-Hatam/Islamwissenschaft; Teilnehmende Stipendiat_innen der Studienstiftung]

Sommersemester 2011

Gesellschaftsanalyse unter Genderaspekten (MA Interdisziplinäre Geschlechterstudien), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

Sommersemester 2010

Geschlechterverhältnisse in der bürgerlichen Gesellschaft (MA Interdisziplinäre Geschlechterstudien), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

Wintersemester 2009/2010

Gesellschaftsanalyse unter Genderaspekten. (Fächerbündel Gender Studies), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

Wintersemester 2008/2009

Geschlecht, Körper, Identität. Transsexualität als Herausforderung für die Geschlechterforschung (Fächerbündel Gender Studies), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.
Gender Mainstreaming. Universität Tallinn/Estland.

Sommersemester 2007

Aktuelle Transformationen im Geschlechterverhältnis in nationaler und internationaler Perspektive (Fächerbündel Gender Studies), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

Sommersemester 2006

Systeme der Wohlfahrtsstaaten und Geschlechterverhältnisse (Fächerbündel Gender Studies), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

Sommersemester 2005

Geschlecht, Körper, Identität. Transsexualität als Herausforderung für die Geschlechterforschung (Fächerbündel Gender Studies), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

Sommersemester 2004

Geschlechterverhältnisse in Europa (Fächerbündel Gender Studies), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

Sommersemester 2002

Geschlecht, Körper, Identität. Transsexualität als Herausforderung für die Geschlechterforschung (Fächerbündel Gender Studies), Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich.

Wintersemester 2001/02

Aigner-Rollett-Gastprofessur für Geschlechterforschung, Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich:

Seminar: Alte Prämissen im neuen Gewand? Was bringt die Kritische Männerforschung?

Seminar: Frauen in Konfliktregionen - das Beispiel Israel/Palästina

Vorlesung: Gleichheit und Differenz der Geschlechter: Diskurse vom 18. Jahrhundert bis heute

Publikationen

Neuerscheinungen

Repräsentativität, Equity und Human Rights: Diversity und Diversitykonzeptionen an Universitäten in Kanada

in: Das Hochschulwesen. Forum für Hochschulforschung, -praxis und -politik, Heft 5+6/2016, S. 193-204.

Gender Equality and Diversity Politics in Higher Education: Conflicts, Challenges and Requirements for Collaboration

in: Women's Studies International Forum 54/2016, S.147‐156 (available online 16 July 2015).

Tätigkeiten/Funktionen

Mitarbeit in Gremien an der CAU Kiel

Stellvertretende Geschäftsführerin des Instituts für Sozialwissenschaften (Geschäftsführung der Soziologie) (2011-2013)

Mitglied des Konvents der Philosophischen Fakultät (2011-2014; 2014-2016) 

Stellvertretendes Mitglied des Senats (2011-2014; 2014-2016)

Mitglied im Zentralen Gleichstellungsausschuss des Senats (2009 – 2011; (2011-2014; 2014 bis heute) 

Stellvertretendes Mitglied im Konvent der Philosophischen Fakultät (2009 – 2011)

Externe Funktionen

Seit 2014 Mitglied im Vernetzungsforum des Projekts "Inklusive Bildung"

2013-2016 Beiratsmitglied des "Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW", Verbundprojekt der Universität Duisburg-Essen und der Fachhochschule Köln

Berufung in den Begleitausschuss „Aktionsplan Integration Schleswig-Holstein“ (2012-2014)

Mitglied des Fachbeirates im Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung 2012-2015; 2009-2012; 2006-2009

Vertrauensdozentin Stipendienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung seit 1996

Seit 2004 Mitglied im Auswahlausschuss Promotions- und Studienförderung im Stipendienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung

1999-2012 Mitglied der International Advisory Editors der Zeitschrift Men and Masculinities (Sage Publications)

1997 Mitglied der UNESCO Experten/innenkommission im Programm 'Culture of Peace' zur Ausarbeitung der Empfehlungen und Richtlinien zu 'Male Roles and Masculinities in the Perspective of a Culture of Peace'

Mitglied des Forschungskomitees Armed Forces and Conflict Resolution der ISA (International Sociological Association)

Mitglied in der Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)

Mitglied der Sektion Geschlechterforschung der DGS (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)

Stellvertretende Vorsitzende des DIAK (Deutsch-Israelischer Arbeitskreis für Frieden im Nahen Osten). www.diak.org bis 2008

Vorsitzende des Senats der Fachhochschule Kiel 2006 - 2009