Dipl.-Päd. Esther van Lück

Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Stellvertreterin des Diversitätsbeauftragten der Philosophischen Fakultät

Westring 383, R.107
Telefon: +49 431 880-4985

E-Mail: vanlueck[at]gender.uni-kiel.de

Sprechstunde

Sprechstundentermine erfolgen aufgrund der aktuellen Situation derzeit ausschließlich per Telefon oder Video-Konferenz.

Donnerstags, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr oder nach Absprache zu einem anderen Termin. Bitte schreiben Sie mir zur Vorannmeldung bzw. Terminabsprache eine E-Mail.

Vita

Beruflicher Werdegang

seit 04/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Arbeitsbereichs Gender & Diversity Studies, Institut für Sozialwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

10/2009 bis 10/2010
Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt „Soziale Beziehungen und Konfliktpotentiale im Kontext von Erfahrungen verweigerter Teilhabe und Anerkennung bei Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund“ am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) an der Universität Bielefeld

08/2008 bis 06/2009
Auslandsstudium an der Danish School of Education – University of Århus in Kopenhagen, Dänemark

10/2006 bis 09/2013
Studium der Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Migrations(spädagogik) und Forschungsmethoden an der Universität Bielefeld, Neben- bzw. Zusatzfächer: Psychologie und Soziologie

2006
Abitur

Engagement

seit 2014
Aktiv in verschiedenen (queer-)feministischen Initiativen in Kiel, Veranstaltungen von Vorträgen, Workshops, Filmabenden, Kampagnen etc.

Auszeichnungen

10/2009 bis 09/2012
Stipendium der Stiftung Studienfonds OWL

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Kritische Migrationsforschung
  • Rassismustheorie und -forschung
  • Postcolonial Studies
  • Kritisches Weißsein
  • Intersektionalität
  • Feministische Theorie und Aktivismus

Publikationen

Im Erscheinen (mit Eddi Steinfeldt-Mehrtens): Leben und sterben lassen in Zeiten von Corona. Eine feministisch-inklusionspolitische Perspektive. In: femina politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft. 2/2020.


2020: Wissen über "die Anderen"? Eine rassismuskritische Reflexion soziologischer Wissensproduktion zum Thema Studium und Migration. In: Daniela Heitzmann und Kathrin Houda (Hg.): Rassismus an Hochschulen. Analyse - Kritik - Intervention. Weinheim: Beltz Juventa, S. 174–201.

 

2017 (mit Eddi Steinfeldt-Mehrtens): Wider die Rassismus-Amnesie! Rezension zu Fatima El-Tayeb (2016): Undeutsch. Die Konstruktion des Anderen in der postmigrantischen Gesellschaft. Transcript: Bielefeld, in: Kritisch Lesen: ...können wir nur selber tun!, 45/2017. Verfügbar unter: https://kritisch-lesen.de/rezension/wider-die-rassismus-amnesie

 

Vorträge und Workshops (Auswahl)

Sexismus in Parteistrukturen bekämpfen!

30.06.2020

Vortrag für die Jusos Kiel

Diversitätsgerechte Sprache. Grundlagen, Tipps & Tricks

13.01.2020

Workshop Muthesius Kunsthochschule Kiel

Wer? Wie? Was? Intersektionalität als Konzept und Praxis

04.11.2019

Workshop in der Gender und Diversity Woche in den Interdisziplinären Themenwochen der Fachhochschule Kiel

Rassismus und Intersektionalität – Basics in 90 Minuten

29.05.2019

Workshop im Rahmen der Diversitäts-Tage der CAU Kiel

Kurz erklärt: Diversität / Diversität von A-Z

23.05.2019

Vortrag und Workshop am Aktionstags „70 Jahre Grundgesetz“ der Käthe-Kollwitz-Schule in Kiel

Grenzen der Sprache?!

22.05.2019

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Themenabende zum Semesterthema „Meine eigenen Grenzen“ der Evangelischen Studierendengemeinde der CAU Kiel

Workshop „Contra Rassismus“

18.03.2019

Schüler*innen-Workshop, Hermann-Ehlers-Akademie / HEAcampus, Kiel

Kommentar zu "Get out“

03.07.2018

Filmkommentar und anschließende Diskussion (Get Out) in der Reihe Filmisches Philosophieren, organisiert vom Philosophischen Seminar der CAU Kiel

It’s all about Feminism! Ein Vortrag über Geschichte(n), Konzepte und aktuelle Themen feministischer Bewegungen

28.06.2018

Vortrag mit Diskussion im Rahmen der Themenreihe „Feminismus und Körper“ der Beauftragten für Gleichstellung des AStA Kiel,

Diskursive Verhandlungen von „Willkommenkultur“ in Deutschland im Film “Willkommen bei den Hartmanns“

22.06.2018

Vortrag 18. Internationale Migrationskonferenz „Migration – Medien – Öffentlichkeit / Migration – Media – The Public“ vom 21.-23. Juni 2018 in Köln, gemeinsam mit David Stiller

Sex, Gender, Sexualität – Differenz- und Queerfeministische Perspektiven

06.06.2018

Gastbeitrag / Workshop im Seminar „Diversität – Herausforderungen und Chancen“ des Schwerpunktprogramms Diversität (Zentrum für Schlüsselqualifikation und PerLe), gemeinsam mit Alexa Magsaam, Eddi Steinfeldt-Mehrtens und Dominique Just

Intersektionalität in 90 Minuten. Verflechtungen sozialer Ungleichheit verstehen

05.06.2018

Workshop im Rahmen des Diversity-Tags 2018 an der CAU, gemeinsam mit Oktay Aktan und David Stiller

Queerfeminismus – feministisch & queer

22.05.2018

Workshop im Rahmen der 5. Queeren Themenwochen 2018 an der CAU, gemeinsam mit Eddi Steinfeldt-Mehrtens

Rassismus – ein Problem in der Hochschule?!

29.01.2018

Gastvortrag im Seminar „Was ist ungerechtfertigte Diskriminierung?“ von Dr. Andrea Klonschinski, Philosophisches Seminar, CAU Kiel

Rassismus in der Hochschule – Forschungsperspektiven und Erkenntnisse

25.01.2018

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Migration und Diversität, CAU Kiel

Filmabend mit Diskussion

29.11.2017

Kino „Hidden Figures“ mit anschließender Diskussion zum Thema Rassismus und Sexismus im Rahmen des Feministischen Cafés des Gleichstellungsbüros der Fachhochschule Kiel

Rassistische Diskriminierung gemeinsam bekämpfen!

03.10.2017

Workshop im Rahmen der Jungen Islam Konferenz Schleswig-Holstein 2017, Internationale Jugendbildungsstätte Scheersberg

Feminismus – was ist das eigentlich?

03.05.2017

Workshop im Rahmen des Demokratietags der RBZ Wirtschaft in Kiel und der Heinrich Böll Stiftung Schleswig-Holstein, gemeinsam mit Helen Ruck

Grenzen in und um Europa

04.07.2016

Workshop im Rahmen des Demokratietags der RBZ Wirtschaft in Kiel und der Heinrich Böll Stiftung Schleswig-Holstein, gemeinsam mit Alexa Magsaam

Migration und Integration. Ein Blick auf zentrale Begriffe in der gesellschaftspolitischen Debatte

13.11.2015

Vortrag im Rahmen des Seminars "Integration in der Sozialdemokratie" der SPD Schleswig-Holstein, Gustav-Heinemann-Bildungsstätte, Bad Malente

Promotionsprojekt

Rassismus und Weißsein in der Hochschule. Eine intersektionale Analyse (Arbeitstitel)

Das Promotionsprojekt untersucht rassistische Herrschaftsverhältnisse in Universitäten in Deutschland. Hierbei findet Weißsein, als bislang wenig beachtete Analysekategorie innerhalb des Forschungsfeldes Hochschule, eine zentrale Berücksichtigung. Ausgehend von Interviews und Gruppendiskussionen mit Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen an ausgewählten Universitäten, werden die Konstruktion, die (De-)Thematisierung sowie die Auswirkungen von Weißsein innerhalb des Hochschulsystems analysiert. Hierbei werden auch intersektionale Verwobenheiten betrachtet. Den theoretischen und analytischen Rahmen der Rassismusanalyse bilden Arbeiten der Kritischen Weißseinsforschung und der Intersektionalitätsforschung mit Bezug auf postkoloniale Studien bzw. Schwarze Theoriebildung.

Erstbetreuung: Prof.in Dr. Christiane Micus-Loos (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
Zweitbetreuung: Prof. Dr. Karim Fereidooni (Ruhr-Universität Bochum)

Lehre

Die aktuellen Lehrveranstaltungen an der CAU finden Sie hier