... in 2018

Intentionalität und Positionalität in der Bewegungsforschung - Methodologie im Spannungsfeld von politischer Solidarisierung und Rollenkonflikt

24. - 28.09.2018

Vortrag von Dr. Catharina Peeck-Ho (mit Deborah Sielert)
39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Georg-August-Universität Göttingen
Ad hoc Gruppe: „Facta auf Data: Methodologische Herausforderungen von Positionalität in Zeiten von ‚alternative facts‘“ 


Arbeitsmigration und soziale Ungleichheit - Das Beispiel Pflege

17.09.2018

Vortrag von Dr. Catharina Peeck-Ho
Fachtag. "Arbeitsmigration. EU-Grundrecht oder Sozialmissbrauch", Arbeit und Leben, Kiel


A Researcher’s Intentions – Nuancing the Question of Outsider-Insider Relationships in Social Movement Research

15. - 21.7.2018

Vortrag von Dr. Catharina Peeck-Ho (mit Deborah Sielert)
Methodological Challenges of Social Movement Research (RC 48: Social Movements, Collective Action and Social Change), International Sociological Association, XIX ISA World Congress of Sociology: Power, Violence and Justice: “Reflections, Responses and Responsibilities.” Toronto
 

Kommentar zu "Get out“

03.07.2018

Filmkommentar von Esther van Lück
und anschließende Diskussion (Get Out) in der Reihe Filmisches Philosophieren, organisiert vom Philosophischen Seminar der CAU
 

It’s all about Feminism! Ein Vortrag über Geschichte(n), Konzepte und aktuelle Themen feministischer Bewegungen

28.06.2018

Vortrag von Esther van Lück
mit Diskussion im Rahmen der Themenreihe „Feminismus und Körper“ der Beauftragten für Gleichstellung des AStA Kiel
 

Diskursive Verhandlungen von „Willkommenkultur“ in Deutschland im Film “Willkommen bei den Hartmanns“

22.06.2018

Vortrag von Esther van Lück und David Stiller
18. Internationale Migrationskonferenz „Migration – Medien – Öffentlichkeit / Migration – Media – The Public“ vom 21.-23. Juni 2018 in Köln



“Winning Hearts and Minds”? Die Verknüpfung von Sicherheitspolitik und Gleichstellung in der britischen Prevent-Strategie

15. - 17.6.2018 

Vortrag von Dr. Catharina Peeck-Ho
Tagung: Automatismen des Verdachts. Polizeikultur und Prognose in der Migrationsgesellschaft. Otto-Friedrich-Universität Bamberg
 

Sex, Gender, Sexualität – Differenz- und Queerfeministische Perspektiven

06.06.2018

Gastbeitrag / Workshop von Esther van Lück
im Seminar „Diversität – Herausforderungen und Chancen“ des Schwerpunktprogramms Diversität (Zentrum für Schlüsselqualifikation und PerLe), gemeinsam mit Alexa Magsaam, Eddi Steinfeldt-Mehrtens und Dominique Just
 

Intersektionalität in 90 Minuten. Verflechtungen sozialer Ungleichheit verstehen

05.06.2018

Workshop von Oktay Aktan, David Stiller und Esther van Lück
im Rahmen des Diversity-Tags 2018 an der CAU
 

Queere Medien: Visualisierungen und Repräsentationen

24.05.2018

Workshop von David Stiller
im Rahmen der 5. Queeren Themenwochen 2018 an der CAU

Queerfeminismus – feministisch & queer

22.05.2018

Workshop von Esther van Lück
im Rahmen der 5. Queeren Themenwochen 2018 an der CAU, gemeinsam mit Eddi Steinfeldt-Mehrtens
 

Rassismus – ein Problem in der Hochschule?!

29.01.2018

Gastvortrag von Esther van Lück
im Seminar „Was ist ungerechtfertigte Diskriminierung?“ von Dr. Andrea Klonschinski, Philosophisches Seminar, CAU
 

Rassismus in der Hochschule – Forschungsperspektiven und Erkenntnisse

25.01.2018

Vortrag von Esther van Lück
im Rahmen der Ringvorlesung Migration und Diversität, CAU