Vorträge und Organisationen

Grasping of the Ethnic Identity Gap via Social Constructions based on Ethnoheterogenesis_Case Study: Turkish Football Clubs in Berlin: An empirical study on the Patterns of Ethnic Belonging and Social Positioning
International Conference  “Approaching Ethnoheterogenesis. Membership, Ethnicity, and Social Change in Contemporary Societies”, Leibniz University of Hannover und DGS Sektion Migration und Ethnische Minderheiten, Hannover, 14.-15. Dezember 2017.

The Particular Role of Teachers with Migration Background in Secondary Student-Habitus
 International Conference “Changing Power Relations and the Drag Effects of Habitus:  Theoretical and Empirical Approaches in the Twenty-First Century” Münster, 8.- 10. September 2016 (angenommen).

Die Rolle der allochthonen LehrerInnen in Bildungsmobilität
Conference  Migration und ethnische Minoritäten (DGS) & Berlin Institut für Integration und Migration (BIM) an der Humboldt Universität, Berlin, 23.-25. Juni 2016 (angenommen).

Organisation des Workshops Jungen-Dynamik? Zwischen Tradition und Neufiguration männlicher Orientierungsmuster
im Rahmen des Schweizer Kongress für Soziologie, 3.-5. Juni 2015, Lausanne / Schweiz & Vortrag: Männlichkeitsinszenierungen im Schulraum. Eine wechselseitige intersektionale Betrachtung von Jungen und ihren LehrerInnen (gemeinsam mit Cornelia Hippmann und Nicole Kirchhoff).

Organisation der Sektionssitzung RN Sociology of Sports – Sports and Gender –
European Sociological Association Congress (ESA), 23-26.7.2014 (gemeinsam mit Michael Meuser und Alexandre Provecchio).

Heterogeneous Cliques at School: An Empirical Contribution to Social Spaces of Interaction and Collective Experiences
European Sociological Association (ESA), 11. Conference, RN 20: Qualitative Methods, Turin, 28.-31.8.2013.

Ringvorlesung: Migration und Bildung „Männlichkeit und Schule“
an der Universität Münster, 18.6.2013 (mit Cornelia Hippmann).

Vielfältige Vergemeinschaftungen. Ein empirischer Beitrag zu Passfähigkeit im Schulkontext
3. Bildungssoziologische Forschungswerkstatt, Frühjahrstagung der Sektion Bildung und Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Wittenberg, 23.5.2013.

Ein Beitrag zur Mehrdimensionalität der empirischen Forschung über kollektiv konstituierte Muster. Kultur und Identität
Tagung der Mittelbauer_innen des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Duisburg, 16.11.2012.