Vorträge

Securitization, Gender and Belonging. Empowering Muslim Women and the "Prevent" Strategy in Britain.

14.12.2018

Feminismus - Care - Migration; Geburtstagsworkshop für Helma Lutz, Goethe Universität, Frankfurt am Main
 

Sicherheitspolitik, Geschlecht und Citizenship. Muslimische Aktivistinnen und die britische „Prevent“ Strategie"

07.12.18

Forschungszentrum Inclusive Citizenship (CINC) Leibniz Universität Hannover
 

Intentionalität und Positionalität in der Bewegungsforschung - Methodologie im Spannungsfeld von politischer Solidarisierung und Rollenkonflikt. (mit Deborah Sielert)

24. - 28.09.2018

39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Georg-August-Universität Göttingen
Ad hoc Gruppe: „Facta auf Data: Methodologische Herausforderungen von Positionalität in Zeiten von ‚alternative facts‘“ 


Arbeitsmigration und soziale Ungleichheit - Das Beispiel Pflege.

17.09.2018

Vortrag im Rahmen des Fachtags. "Arbeitsmigration. EU-Grundrecht oder Sozialmissbrauch", Arbeit und Leben, Kiel


A Researcher’s Intentions – Nuancing the Question of Outsider-Insider Relationships in Social Movement Research. (mit Deborah Sielert)

15.7. – 21.7.2018

Methodological Challenges of Social Movement Research (RC 48: Social Movements, Collective Action and Social Change), International Sociological Association, XIX ISA World Congress of Sociology: Power, Violence and Justice: “Reflections, Responses and Responsibilities.” Toronto


“Winning Hearts and Minds”? Die Verknüpfung von Sicherheitspolitik und Gleichstellung in der britischen Prevent-Strategie.

15.6. – 17.6.2018 

Tagung: Automatismen des Verdachts. Polizeikultur und Prognose in der Migrationsgesellschaft. Otto-Friedrich-Universität Bamberg


Intersektionalität als Perspektive auf die Migrationsgesellschaft

19.04.2017

Leibniz Universität Hannover, Leibniz Werkstatt: "Mittwochs um vier“. Vortragsreihe zu Sprache, Migration und Vielfalt: Kritische, historische und pädagogische Annäherungen


Geschlecht als Ordnungskategorie in Diskursen um Sicherheit und sozialen Zusammenhalt. Das Beispiel der britischen „Prevent“ Strategie

26.-30.09.2016

38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie „Geschlossene Gesellschaften“, Universität Bamberg, Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in den Sozialwissenschaften, Sektionsveranstaltung „Geschlecht als globale Ordnungskategorie: Hegemonien, Ausschlüsse, Transformationen“


Stereotype über muslimische Frauen und die Sicherheitspolitik nach dem 11.9.2001

21.05.2014

Volkshochschule Hannover - Reihe: „Migration und Geschlecht“


„'Winning Hearts and Minds'? Sicherheitspolitik und Geschlecht in Großbritannien nach den Londoner Anschlägen von 2005

19.02.2014

Jour Fixe der Arbeitsgemeinschaft Politische Psychologie an der Leibniz Universität Hannover